RAGGL SHOP

AGB

I. Allgemeine Regeln

a. Geltungsbereich

Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Kaufverträge, die mit Florian Raggl Golf (in weiterer Folge „Shop-Betreiber“ genannt), als Verkäufer von Waren und digitalen Produkten (insbesondere Gutscheincodes) von Florian Raggl mit ihren Kunden in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen Fassung abgeschlossen werden.

Der Kunde nimmt mit der Abgabe der Bestellung zur Kenntnis, dass der gegenständliche Geschäftsabschluss unter Zugrundelegung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (und sofern zusätzlich vorhanden) weiterer produktbezogener Allgemeiner Geschäftsbedingungen erfolgt. Bei allenfalls abweichenden Bestimmungen gilt die in der jeweiligen produktbezogenen Bestimmung enthaltene Regel vorrangig. Anderslautende Geschäftsbedingungen des Kunden haben keine Gültigkeit. Von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Bestimmungen gelten nur, wenn sie schriftlich festgehalten wurden.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB zwingenden gesetzlichen Vorschriften ganz oder teilweise widersprechen, so behalten die übrigen Bestimmungen dieser AGB dennoch ihre Gültigkeit.

b. Zustandekommen des Vertrags

Die Bestellung des Kunden stellt ein bindendes Angebot an den Shop-Betreiber zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Sofern der Shop-Betreiber das Angebot des Kunden nicht annehmen kann, wird der Kunde über die Nichtverfügbarkeit der Ware informiert.

Der Kunde erhält bei Bestellung über den Webshop des Shop-Betreibers ein E-Mail mit einer Bestellbestätigung und Einzelheiten der Bestellung. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern informiert den Kunden, dass die Bestellung bei dem Shop-Betreiber eingelangt ist. Der Kunde kann seine Bestellungen online jederzeit einsehen.

Bei digitalen Produkten kommt der Kaufvertrag dadurch zustande, dass der Kunde im Webshop des Shop-Betreibers ein digitales Produkt auswählt und nach erfolgreicher Zahlung das virtuelle Produkt per E-Mail.

Der Kunde ist verpflichtet, seine Inhalte vor Missbrauch durch Dritte zu schützen. Der Kunde hat bei Verdacht der missbräuchlichen Nutzung dieser Daten unverzüglich den Shop-Betreiber zu unterrichten.

Die Vertragssprache ist Deutsch. Sämtliche sonstigen Informationen, unser Kundenservice sowie die Beschwerdeerledigung erfolgen ebenfalls in deutscher Sprache.

c. Eigentumsvorbehalt

Der Shop-Betreiber behält sich das Eigentum an den im Webshop bestellten und gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor. Für den Fall der Weiterveräußerung durch den Kunden wird der Eigentumsvorbehalt verlängert und schon jetzt vereinbart, dass der Kunde jedwede Forderung, die ihm gegenüber seinem Kunden aus der Weiterveräußerung entsteht, an den Shop-Betreiber abtritt.

d. Rechte an digitalen Produkten

Der Kunde erwirbt kein Eigentum an digitalen Produkten. Alle Urheber-, Nutzungs- und sonstigen Schutzrechte an den digitalen Produkten verbleiben beim Shop-Betreiber.

e. Gewährleistung und Schadenersatz

Der Shop-Betreiber ist bemüht, seine Produkte mit größtmöglicher Sorgfalt herzustellen. Für inhaltliche Mängel übernimmt der Shop-Betreiber keine Haftung. Für Verbraucher wird vom Shop-Betreiber im gesetzlichen Ausmaß geleistet.

Es gelten die gesetzlichen Schadenersatz- und Gewährleistungsbestimmungen.

f. Datenschutz

Sämtliche von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten werden wir ausschließlich gemäß den Bestimmungen der DSGVO sowie der nationalen Gesetze erheben, verarbeiten und speichern.

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zwecke der Vertragserfüllung und geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter, die nicht an der Vertragserfüllung beteiligt sind.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen einer Bestellung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.